möblierte Wohnung - online suchen und inserieren

Mann schwer bepackt mit Umzugskartons

Viele Menschen entschließen sich für eine möblierte Wohnung, weil ihr Arbeitsort von ihrem Lebensmittelpunkt weit entfernt ist. Auch für ein kurzfristiges Verweilen, wie z.B. ein Praktikum, bietet sich diese Alternative zur eignen Wohnung oder zu einem Hotel an. Die möblierte Wohnung ist im allgemeinen erschwinglich und voll möbliert, d.h. die Räume sind bezugsfertig ausgestattet mit Bett, Küche und komplettem Hausrat. Also brauchen Sie nur noch Ihre Kleidung und persönlichen Dinge mitnehmen.


Auf der Suche nach einer möblierten Wohnung hilft Ihnen Tarife.net mit nützlichen Informationen, Tipps und Hinweise. Auch als Vermieter erhalten Sie hier wichtige Informationen rund um das Thema Vermieten einer möblierte Wohnung. Zahlreiche Angebote an möblierten Wohnungen finden Sie in lokalen Tageszeitungen, Kleinanzeigenblättern, sowie im hier bei Tarife.net im Internet.


Wie sie sehen, gestaltet sich die Suche recht einfach. Hingegen ist es schwer, eine möblierte Wohnung zu finden, welche nach dem eigenen Geschmack eingerichtet ist. Eine möblierte Wohnung wird hauptsächlich von Menschen zwischen 25-40 Jahren gesucht, daher sollte jeder Vermieter bemüht sein, diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Als Vermieter sollten Sie Wert auf eine gehobene Ausstattung und eine zeitgemäße schöne Möblierung legen. Diese Dinge tragen dazu bei, dass sich der Mieter wohl fühlt in Ihrer Wohnung. Wenn wir Sie inspiriert konnten, einige Veränderungen an Ihrer Wohnung vorzunehmen, so empfehlen wir Ihnen, einen Inneneinrichter zu engagieren. Dem brauchen Sie nur das Budget vorgeben und von welchem Möbelhaus Sie die Einrichtung beziehen möchten.


Wichtige Punkte für den Mietvertrag einer möblierten Wohnung

Voll möblierte Wohnung

Für eine möblierte Wohnung muss wie bei jeder anderen Wohnung auch ein Mietvertrag abgeschlossen werden. Allerdings sind einige Punkte etwas anders zu gestalten, als bei Verträgen für unmöblierten Wohnraum.


  • In der Regel wird eine Kündigungsfrist vereinbart von einem Monat zum Monatsende.
  • Besonders sollten Sie den Punkt Schönheitsrenovierungen beachten, da eigentlich der Mietpreis dieses abdecken sollte.
  • Die meisten Vermieter bieten ihre Wohnungen zu einem pauschalen Mietpreis an, in diesem sind also Nebenkosten, Heizung und Strom inklusive.
  • Die Kaution beträgt in der Regel zwei Monatswarmmieten.
  • Vor dem Einzug sollten Sie eine Inventarliste aller Gegenstände und ein Übergabeprotokoll erstellen. Das Übergabeprotokoll und die Inventarliste werden vom Mieter und Vermieter unterschrieben.
  • Vorab sollte der Mieter mit dem Vermieter klären, wie eventuelle Schäden zu regulieren sind. Aber meistens werden die Schäden, die in der Wohnung entstehen, über die private Haftpflicht des Mieters abgedeckt. Falls der Mieter keine private Haftpflicht besitzen, muss damit gerechnet werden, dass mögliche Schäden mit der Kaution am Ende verrechnet werden.

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden