debitel light - Allnet ist hier SMS und Daten Flat

debitel light Logo 88x31

Andere User interessierte:

Ursprünglich der Prepaid-No-Frills Ableger des Mobilfunk-Serviceproviders debitel wurde debitel light schon im November 2006 organisatorisch von dem Prepaidanbieter blau.de übernommen. Anfang März 2011 stand dann die nächste große Änderung an. Seit dem wird die Marke debitel light von der callmobile GmbH & Co. KG, die eine Tochter der freenet AG ist, unter einem neuen Produktkonzept vermarktet. In dieser Zusammenarbeit wird die D-Netz-Qualität mit dem Technologiepartner und Branchenprimus Telekom Deutschland realisiert.

 

debitel light  —  ALLNET Flat

  • SMS Flat - kostenlos SMS in alle dt. Netze schicken
  • Daten Flat - bis 200 MB mit bis zu 3,6 Mbit/s, Flat wird ab 200 MB Datenvolumen auf GPRS gedrosselt
  • 100 Minuten / Monat - in alle dt. Netze inkl., danach kostet jede Minute ins Mobil- oder Festnetz 19 Cent / Min.

  • Aktion
  • 3 Monate nur 9,95 € / Monat = 30 € Bonusguthaben

  • Startpaket einmalig 1,95 €
  • 25 € Gutschrift bei Rufnummernmitnahme
  • keine Vertragslaufzeit, jederzeit kündbar

AKTION

3 Monate
nur 9,95 € Grundgebühr

statt


mtl.
Grundgebühr

19,95 €


Button zum Angebot


AllNet Flat debitel light


Fazit - debitel light's ALLNET Flat:

Bei debitel light gibt es die Allnet Flat zur Abwechslung mal mit der SMS Flat und nicht mit der Festnetz- und Mobilfunk Flat. Diese Allnet Flat ist also was für Vielschreiber! Mit 200 MB und mit bis zu 3,6 Mbit/s ist die Daten Flat etwas klein für das D-Netz ausgefallen. Aber wer mit 100 Inklusiveminuten in alle deutschen Netze auskommt, findet hier eine günstige Prepaid-Alternative.
Wobei etwas Vorsicht geboten ist. Denn liest man die Fußnoten gründlich fällt der Passus: "Ihre SIM-Karte wird vorübergehend gesperrt, wenn Ihr Guthabenkonto über drei aufeinander folgende Tage einen Saldo unter € 0,– aufweist oder wenn ein Negativbetrag von mindestens € 10,– erreicht ist. Die Sperrung erfolgt bis zum Ausgleich des Negativsaldos." auf. Zwar wird begrenzt wie weit man ins Minus kommen kann, aber Sinn und Zweck einer Prepaid-Karte ist ja gerade nicht in Minus zu kommen und wenn die Sperrung der SIM-Karte aufgehoben wird, kostet das gleich mal 5 €. Hinzu kommt, dass für die manuelle Aufladung über die Webseite je Aufladung 20 Cent berechnet werden und wer per SMS aufladen möchte zahlt 40 Cent. Auch die Abfrage per SMS wie hoch der Guthabenstand ist, wird mit 20 Cent je Abfrage berechnet. Die regelmäßige Aufladung per Lastschrift, also z.B. jeden Monat 20 € für die Grundgebühr abbuchen zu lassen, ist jedoch kostenlos.
Unsere Empfehlung: Für Vielschreiber die ihre zusätzlichen Einheiten/Gebühren gut im Blick haben ist die Allnet Flat von debitel light im D-Netz eine interessante Alternative.







Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden